Aci SportChianti RacingAltitude Eventi gare automobilismo: la Corsa di Alcide è una gara di regolarità a cronometro per auto storiche che si svolge nella Toscana più bella
deenit
La corsa di Alcide 2017

Das Rennen von Alcide, ein regelmäßig in der Toskana stattfindendes ACI-Sport-Rennen für Oldtimer, ist erfreut, Ihnen das offizielle Datum für die Ausgabe für das Jahr 2017 bekannt zu geben:

9 – 10 – 11 Juni 2017

Neue Strecken, Orte der Exzellenz, außergewöhnliche Landschaften, die nur die Toskana zu bieten hat. Wir sind dabei, die Wettbewerbsaspekte abzuschließen, die Webseite des Alcide Rennens 2017 wird ab dem 22. Dezember online sein: alle Nachrichten, Programme, Kurse und Aktualitäten der Ausgabe von 2017.

Vom 9. bis 11. Juni 2017, in den schönsten Gegenden der Toskana, wird die VII. Ausgabe des klassischen Zuverlässigkeitsrennens, „The Race of Alcide“ genannt, mit freien Messgeräten für Oldtimer statt. Die Veranstaltung wird vom Chianti Cup Racing Team in Zusammenarbeit mit Altitude Eventi veranstaltet und offen für italienische und ausländische Crews mit Autos vor 1971.

Der Wettbewerb ist sowohl wegen seiner technischen und wettkämpferischen Schwierigkeiten bekannt, als auch wegen der Schönheit der Landschaft. Die durchfahrenen Städte und Ortschaften kann nur eine an Kultur, Kunst und Schönheiten der Natur so reiche Region wie die Toskana bieten.

Gastfreundlichkeit und eine perfekte Organisation haben von Anfang an das äußerst dynamische, sportliche und gesellschaftliche Image der vom Geist des Wettkampfs geprägten Veranstaltung bestimmt.

Das Rennen ist als eine Sportveranstaltung, als ein offener und reiner Wettkampf entstanden. Die beeindruckenden Landschaften der Toskana, das exzellente Angebot der dortigen Gastronomie, die mitreißenden Rahmenveranstaltungen, die durchquerten außergewöhnlichen historischen Stätten… all das trägt sicher dazu bei, das Event zu etwas Einzigartigem zu machen. Was aber wirklich zählt, ist der Wettbewerb, das fesselnde Abenteuer, das die Teams vom Herzen der Toskana bis nach Porto Empedocle am Toskanischen Meer bringt und sie dabei hart auf die Probe stellen. Der Parcours ist 600 km lang und seine hundert Zeitfahr-Etappen sind technisch sehr anspruchsvoll und einnehmend.

Außer dem Gesamtsieg sind drei weitere Ranglisten mit Trophäen, Großen Preisen und Pokalen vorgesehen. Das und die Gelegenheit, beeindruckende Strecken auf nicht asphaltierten Straßen zu fahren, geben den Teilnehmern die Möglichkeit, sich in unterschiedlichen Bedingungen messen zu können und dabei ihre Leidenschaft und ihren Sportgeist zu teilen.

Hier gibt es wirklichen Wettbewerb!!! Mit dem Rennen im Herzen.